21.04.2018

Einschalten und direkt loslegen

Mir war schon zu Zeiten von XT`s und 386ern nie so richtig klar warum es nicht möglich ist einen Computer so zu bauen, dass er das Betriebssystem in einem EEPROM (Speicher der seinen Inhalt auch bei Stromausfall beibehält) gespeichert hat. Dadurch könnte man direkt mit dem Arbeiten loslegen ohne ewig zu warten bis der Computer hochgefahren ist. Es gibt zwar inzwischen viele ähnliche Ansätze mit Hibernation, Standby und so, aber das Betriebssystem befindet sich im Prinzip mach wie vor auf der Festplatte.
Einschalten und direkt loslegen wird wohl noch ein Traum bleiben, obwohl die Technik inzwischen längst soweit wäre. Anscheinend ist aber kein Markt dafür da.
Schade eigentlich.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren